Kampagne Reformationsjubiläum - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Banner und Plakat der Kampagne zum Reformationsjubiläum
Mitarbeiter der Landeskirchlichen Dienste montieren vor dem Haus der Reformierten in Aarau Banner und Plakat der Kampagne zum Reformationsjubiläum.
Foto: F. Worbs

Quer, frei, neu – eine Kampagne bringt das Reformationsjubiläum auf den Punkt

Medienmitteilung vom Donnerstag, 19. Oktober 2017

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund lanciert zusammen mit den reformierten Kirchen der Schweiz eine nationale Kampagne zum Jubiläum 500 Jahre Reformation. Sie soll die wichtigsten Botschaften der Reformation in kurzer und prägnanter Weise vermitteln. Die schweizweite Kampagne unterstützt die mediale Aufmerksamkeit sowie die Vielfalt der regionalen und lokalen Events anlässlich des Reformationsjubiläums.


Der Slogan «quer denken – frei handeln – neu glauben» konzentriert die Wirkungen der Reformation vor 500 Jahren auf drei wesentliche Punkte:
Die Einsicht, dass vor Gott alle Menschen gleich sind, gilt nicht nur in der Gesellschaft sondern auch in der Kirche: nicht untertänig gehorchen, sondern auf gleicher Augenhöhe debattieren und gelegentlich «quer denken». Die Reformatoren buchstabierten die Freiheit neu: Aus der Liebe Gottes folgt die wahre Freiheit zum Dienst für andere. Und Glauben ist kein Besitz, der verwaltet werden kann, sondern der Stachel gegen menschliche Gewohnheiten, der dazu befähigt, die Welt auf den Kopf zu stellen.

Die drei Aussagen des Slogans werden durch Bilder und Piktogramme illustriert. Die Kampagne will die Sprache der «Digital Natives» sprechen, denn sie kombinieren schnell Bild, Text und Grafik. Die Bilder zu aktuellen Themen wie beispielsweise «Flüchtlinge», ergänzt mit dem Piktogramm «Freunde hinzufügen» fordert den Betrachter auf, menschlich zu handeln und quer zu denken. Zum Thema «neu glauben» wird das Gebet mit dem Piktogramm «Energiequelle» neu interpretiert. Die Kampagne lässt dem Betrachter genügend Raum zur eigenen Interpretation der reformatorischen Auswirkung, die vor 500 Jahren ihren Anfang nahm. Sie bringt die Grundwerte zur Sprache, die heute noch das Leben verändern können.

Die Kampagne umfasst einen schweizweiten Plakataushang, Medienbeiträge, Online-Kommunikation, Buch-Vernissagen, Ausstellungen, Referate und Events. Die Plakate werden ab 23. Oktober auf kommerziellen Plakatstellen und in den Kirchgemeinden aufgehängt. Ergänzt wird die Kampagne durch eine Verteilaktion an diversen Schweizer Bahnhöfen am 31. Oktober, dem Tag, an dem Luther seine 95 Thesen in Wittenberg publizierte. Im Aargau findet diese Verteilaktion an neun Bahnhöfen statt. Quer denken – frei handeln – neu glauben – I like it!

Informationsdienst Reformierte Landeskirche Aargau / SEK

Die Kampagnensujets finden Sie auf www.ref-500.ch

Für weitere Auskünfte:
der Informationsbeauftragte Frank Worbs: Tel. 062 838 00 18 (079 444 97 82)
Katharina Dunigan, Kommunikation SEK: Tel. 031 370 25 57, katharina.dunigan@sek.ch




Aufgeschaltet am 19. Oktober 2017
zurück...