Radio Argovia «90 Sekunden»: Geschenkesegen - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Geschenkesegen

Der Geschenkeregen kommt nicht nur an den christlichen Hochfesten vorbei, auch unter dem Jahr findet er seinen Niederschlag, zur Konfirmation, zur Taufe und natürlich zu Geburtstagen. Darf denn der Geschenkeregen auch ein Geschenkesegen sein? Oder ist das alles nur Kommerz und Konsumwahn; Materielles und Materie sowieso des Teufels?

Wir Reformierten leben tendenziell einen vergeistigten Glauben: Allein auf biblisches Wort, Jesus Christus und den Glauben berufen wir uns. Wenig Greifbares also.

Gottes Segen aber ist nicht einfach ein frommer Wunsch, sondern durchaus handfest gemeint. Geld, Güter, Gesundheit, - Reichtum und Wohlfahrt also, das verheisst er uns. Durchaus messbare Kriterien. Die Geschenke, die wir zu Feierlichkeiten bereiten und erhalten, sind also durchaus in seinem Sinne, ja gar sein Wille. Das Kärtchen dazu mit guten Wünschen ist nicht die bessere Hälfte des Ganzen, moralisch erhabener, weil fast gratis. Nur zusammen mit dem Geschenk in den Händen, sind die Beschenkten reich gesegnet.

Damit auch das Schenken zum Geschenk wird, ein kleiner Tip von mir: Denken die durchs Jahr hindurch auch manchmal an ihre Freunde und Liebsten, wenn Sie dies oder das im Schaufenster sehen? Nutzen die die Sternstunde. Ich habe einen schönen alten Schreibtisch aus dem 18. Jahrhundert. Der hat nur eine Schublade. Da lege ich die Geschenke oder eine Notiz mit Geschenkideen rein, wenn mir etwas zufällt. So liegt der fassbare Teil des Segens für künftig zu Beschenkende in meiner Ordnung direkt neben anderen wichtigen Dingen wie Pass, Kreditkarte oder anderen wichtigen Dokumenten. Warum? Vielleicht nur aus Zufall, oder vielleicht auch, weil mir die Geschenke genauso wichtig sind. Als Zeugen des Reichtums Gottes auf Erden.




AutorIn: Jan Tschannen

Gesendet am 11. Februar 2013


Zum Detaileintrag auf www.landeskirchen-ag.ch...




Aufgeschaltet am 11. Februar 2013
zurück...
Beitrag anhören  

(MP3, 90 Sekunden, 2 MB)



Beiträge als Podcast

90 Sekunden Podcast
90 Sekunden Podcast für iTunes