Radio Argovia «90 Sekunden»: Sprachlos? - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Sprachlos?

Endlich wieder draussen sein und unter Leuten: vor dem Café, in der Badi, am See. Zum sommerlichen Sehen-und-gesehen-Werden kommt das Mithören müssen. Der Ausgang wird nachbesprochen. Freundschaften und Beziehungen werden ausgebreitet. Nicht immer hilft der konzentrierte Blick ins Buch, um nicht Ohrenzeuge zu werden. Den mitteilsamen Nachbarn macht es ja auch nichts aus. Alle dürfen‘s hören. Alle reden. – Wirklich alle? In der mitteilsamen Menge fallen die auf, die nicht reden. Schön anzusehen sind sie, das Pärchen am Tisch gegenüber. Aber die Gesichter sind leer. Kein Wort wird gewechselt. Ich kann meinen Blick nicht abwenden. Nach einiger Zeit verlässt man tonlos und gepflegt den Tisch. Das Pärchen ist kein Einzelfall. Die Sprachlosen gehen leicht unter im Gerede. – Ob ihnen die Sprache für ihre Liebe abhanden gekommen ist? Alles erreicht und einander nichts mehr zu sagen? Mich schaudert bei diesem Gedanken.

Am heutigen Montag lesen die Katholischen in ihren Gottesdiensten aus dem Hohelied der Liebe. Wir tun das nicht häufig, aber regelmässig. So kommt uns die Sprache für die Liebe nicht ganz abhanden. Wenn sie es nicht zum Gottesdienst schaffen, dann lesen sie in diesem wunderbaren Buch über die Liebe. Es steht in der Bibel. Und wenn es dafür auch nicht reicht, sagen sie ihrer oder ihrem Gegenüber einfach, wie hinreissend sie oder er aussieht. – Sie werden sehen: die Kollegen unterhalten sich postwendend darüber, weshalb sie heute so locker sind. Ein Wort der Liebe wirkt immer.

Einen schönen Sommer und eine gute Woche




AutorIn: Gerhard Ruff

Gesendet am 22. Juli 2013


Zum Detaileintrag auf www.landeskirchen-ag.ch...




Aufgeschaltet am 22. Juli 2013
zurück...
Beitrag anhören  

(MP3, 90 Sekunden, 2 MB)



Beiträge als Podcast

90 Sekunden Podcast
90 Sekunden Podcast für iTunes