Radio Argovia «90 Sekunden»: Top secret - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Top secret

Der Heilige Nepomuk wurde ertränkt, weil ihn kein politischer Druck dazu bringen konnte, Details aus Beichtgesprächen zu verraten. Mit ihm als Leitfigur hat die katholische Kirche eine Institution absoluter Geheimhaltung geschaffen, deren Verletzung bezüglich Inhalten und Metadaten, wie man heute sagt, mit den schwersten Kirchenstrafen belegt ist: die Beichte. Das Beichtgeheimnis darf wohl als das letzte absolute Geheimnis in unserer westlichen Zivilisation gelten. Wir hüten dieses Geheimnis, weil wir wissen, dass ohne einen Raum absoluter Intimität keine Freiheit und keine wirkliche persönliche Entwicklung möglich sind. Dass diese Praxis von den einen zu lasch und dafür von den anderen zu rigide angewandt worden ist, wissen alle, die noch zu Beichte gehen. Die Beichte deshalb so links liegen zu lassen, wie dies heute üblich ist, zeugt zumindest nicht von einem hoch entwickelten Gefühl für persönliche Freiheit.

Dazu passen die jetzt täglichen Enthüllungen, die uns deutlich machen, dass wir über keinen grösseren Platz mehr gehen können, ohne dass ein Bild von uns bearbeitet wird, und dass die Freiheitsrechte bei Daten und Kommunikation nicht mehr viel wert zu sein scheinen. Wollen wir uns wirklich daran gewöhnen, als freie Menschen unter ständiger Beobachtung und Verdacht zu leben?

Die Verantwortlichen für die aktuelle Datenschnüffelei sollten die Beichte besuchen. Nicht nur, weil sie es nötig haben, sondern auch um zu lernen, was es heisst Menschen gegenüber zu sitzen und wirklich geschützt zu sein. Ob die Herren der NSA und anderer Geheimdienste wirklich zur Beichte gehen, werden wir nie erfahren. Dafür sorgt das Beichtgeheimnis. Gott sei Dank.

Ihnen eine gute Woche und leben Sie wohl




AutorIn: Gerhard Ruff

Gesendet am 1. Juli 2013


Zum Detaileintrag auf www.landeskirchen-ag.ch...




Aufgeschaltet am 1. Juli 2013
zurück...
Beitrag anhören  

(MP3, 90 Sekunden, 2 MB)



Beiträge als Podcast

90 Sekunden Podcast
90 Sekunden Podcast für iTunes