Radio Argovia «90 Sekunden»: Gebet - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Gebet

H: Vater unser, der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name

T: Unser Vater im Himmel, geheiligt werde dein Name

H: Es fällt mir manchmal schwer Dich zu verstehen

T: Aber es ist doch das gleiche Gebet.

T: Es isch doch so, dass d Sproch eim en wahnsinnigi Nöchi zumene Andere Mensch verschafft und trotzdem en unüberwindbari Distanz vorhande bliibt.

H: Oft spricht man vermeintlich die gleiche Spracheund versteht einander dennoch nicht. Das ist im Alltag so. Besonders schwierig wird es in der Religion.

T: Und trotzdem lehrt uns grad s Christentum vieles übers Verstoh. Es isch ned möglich Gott ganz z verstoh. Will er wohnt imene Licht, wo niemert anechunt.

H: Und es nicht möglich und auch gar nicht notwendig, den anderen Menschen vollständig zu verstehen. Der Theologe Friedrich Schleiermacher hat sich vehement gegen die von ihm so genannte «Wut des Verstehens» gewehrt. Als einzelner steht der Mensch vor Gott. Dorthin dringt niemand anderes vor, schon gar nicht die Sprache.

T: Es isch jo au z bedanke, dass mir schliesslich in Gott au en liebende Vater verehre, de es Verständnis für de Mensch hät, dass unsers Versteoh unendlich übersteigeret. «De Mensch gseht was er vor Auge hät, Gott aber luegt s Härz ah.»

H: Im Glauben haben wir die Möglichkeit, den Rest Unverständnis, der uns bleibend von jedem anderen Menschen trennt, als etwas Gutes und Gebotenes zu begreifen, als eine Grenze, die etwas Heiliges markiert.

T: Mit dem Verständnis vo Religion, chönne mir doch viel meh druf vertroue, dass unsers gmeinsame Gebet, so unterschiedlichs au sprochlich formuliert wird, ufes Verstoh trifft, das de Grund vo unsere Gmeinschaft bildet.

H: Gerade dieser Grund ermöglicht eine Gemeinschaft, auch wenn wir einander nicht verstehen. Diese Gemeinschaft findet Ausdruck im gemeinsamen Gebet.




AutorIn: Tanja Manz

Gesendet am 16. Dezember 2013


Zum Detaileintrag auf www.landeskirchen-ag.ch...




Aufgeschaltet am 16. Dezember 2013
zurück...
Beitrag anhören  

(MP3, 90 Sekunden, 2 MB)



Beiträge als Podcast

90 Sekunden Podcast
90 Sekunden Podcast für iTunes