Synode - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Die Synode - das Parlament der Reformierten Landeskirche

Auf den Internetseiten der Synode finden Sie die Traktanden und Unterlagen zur aktuellen Sitzung (ca. 40 Tage vorher) sowie von früheren Synodesitzungen Medienberichte und Protokolle (ab 1998) und Unterlagen bzw. Vorlagen (ab 2001).
Ausserdem stellen wir Ihnen die Fraktionen der Synode, das Synodebüro und die Geschäftsprüfungskommission vor.


Die Synode ist das Parlament der Aargauer Landeskirche - die Legislative, analog dem Grossen Rat des Kantons Aargau. Der Kirchenrat entspricht als Exekutive dem Regierungsrat. Das Rekursgericht der Landeskirche stellt die Judikative dar.

Synodemitglieder
Jede Kirchgemeinde wählt für eine Amtszeit von vier Jahren ein bis sieben Mitglieder in die Synode. Die Synodalen werden von den stimmberechtigten Mitgliedern an der Urne gewählt. Die Anzahl der Synodalen richtet sich nach der Grösse der Kirchgemeinde:
- ab 501 Mitglieder: 2 Synodale
- ab 2’501 Mitglieder: 3 Synodale
- ab 4’501 Mitglieder: 4 Synodale
- ab 6’501 Mitglieder: 5 Synodale
- ab 8’501 Mitglieder: 6 Synodale
- über 10’500 Mitglieder: 7 Synodale

Grösse und Zusammensetzung
In der Amtsperiode 2015 - 2018 hat die Synode 183 Sitze. Frauen und Männer sind in der Regel relativ gleichmässig vertreten. Der Anteil der ordinierten Mitglieder (Pfarrer/innen, Sozialdiakon/innen) in der Synode beträgt ca. 20%. 15 Sitze waren im Januar 2015 vakant.

Sitzungen
Die Synode kommt mindestens zwei Mal im Jahr zusammen: Im Juni in einer Aargauer Kirchgemeinde (regelmässige Traktanden: Jahresbericht des Kirchenrates und Rechnungsabschluss der Zentralkasse) , im November im Grossratsgebäude in Aarau (regelmässiges Traktandum: Budget der Zentralkasse).
Die Synode ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte ihrer Mitglieder anwesend
sind. Die Verhandlungen der Synode sind öffentlich - Gäste sind willkommen.
Die Sitzungen beginnen immer mit einem Gottesdienst in der Kirche des Versammlungsortes.

Zusätzliche Sitzungen können von der Synode selbst beschlossen werden oder wenn mindestens 30 Mitglieder oder der Kirchenrat es verlangen. Meistens sind es Gesprächssynoden, an denen ein Thema diskutiert aber keine verbindlichen Beschlüsse gefasst werden.

Die letzten Gesprächssynoden:
  • 2008: Ganz Mensch bis zum Tod
  • 2005: Was sind uns Werte wert
  • 2001: Das Leitbild der Landeskirche
  • 1999: Welche Zukunft wollen wir - zur wirtschaftlichen und sozialen
             Zukunft der Schweiz
  • 1997: Homosexualität und Kirche Organisation der Synode

Geschichte - über 150 Jahre
Das Generalkapitel der Aargauer Pfarrer liess von einer Kommission einen Entwurf zu einem Gesetz  über die "Organisation der Reformierten Kirche des Kantons Aargau" ausarbeiten, das 1866 vom Grossen Rat des Kantons Aargau verabschiedet wurde. Damit war der Weg für die erste Wahl einer Synode als oberste Behörde der reformierten Kirche frei.
Diese Wahlen wurden durch die zivilen Behörden am 21. Oktober 1866 angesetzt und durchgeführt. Stimm- und wahlberechtigt waren alle reformierten Orts- und Kantonsbürger vom 22. Lebensjahr an, die auch das politische Stimmrecht besassen.
138 Synodale wurden gewählt, 87 Laien und 51 Pfarrer. Damit hatte die reformierte Kirche ein eigenes oberstes Organ, dessen Erlasse allerdings vor ihrem Vollzug dem Regierungsrat zur Einsicht vorgelegt werden mussten. 2016 wird das Jubiläum 150 Jahre Synode gefeiert. Mehr Informationen zur Geschichte der Synode seit 1866 finden Sie hier.

Organisation
Die Synode wird vom Synodebüro resp. dem Synodepräsidium einberufen und geleitet. Das Synodebüro besteht aus Präsident/in, Vizepräsident/in und vier Beisitzenden, die Stimmenzählerinnen.

Es gibt zwar keine Verpflichtung, einer "Partei" anzugehören, es haben sich aber dennoch Interessengemeinschaften gebildet, die sogenannten Fraktionen:

Sitzungstermine
Die Synode tagt 2016 jeweils am Mittwoch an folgenden Terminen im Grossratssaal in Aarau:
  • 20. Januar 2016: Gesprächssynode "Unsere Thesen für das Evangelium" im Kirchgemeindehaus Lenzburg
  • 1. Juni 2016
  • 16. November 2016
Mitglieder
Die Synode hat in der Amtsperiode 2015 - 2018 183 Sitze (siehe: Mitglieder).