Show/Hide Toolbars

WikiRef

Die Arbeitszeitberechnung ist bei den ordinierten Diensten schwierig. Der unregelmässige Dienst, der vielfach auch Arbeit an Abenden und Wochenenden bedeutet, an verschiedenen Orten – im Arbeitszimmer, am Spitalbett, auf dem Friedhof, in der Kirche, im Sitzungszimmer des Kirchgemeindehauses, bei Besuchen, im Lagerhaus – stattfindet und oft von aussen gar nicht als Arbeit erkennbar ist, stellt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch die Kirchenpflege als Vertreterin der Arbeitgeberseite vor spezielle Herausforderungen. Er setzt auf der einen Seite ein hohes Mass an Verantwortungsbewusstsein voraus, auf der anderen Vertrauen und Verständnis für die Freiheit, deren die ordinierten Dienste bedürfen, damit sie – gebunden nicht zuerst an Zeitpläne, sondern an das Ordinationsgelübde – ihren Auftrag wahrnehmen können.

Grundsätzlich gilt auch für Pfarrerinnen und Pfarrer eine Jahresarbeitszeit von 2184 Stunden, welche sich aus der Multiplikation von 52 Wochen x 42 Stunden ergibt. Darin enthalten sind auch die Ferien und die Feiertage.

Für die Berechnung der Arbeitszeit von Pfarrerinnen und Pfarrer besteht das Arbeitsinstrument «Arbeitszeitbudgetierung für das Gemeindepfarramt» und eine ausführliche Wegleitung.

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Kennzahlen primärer Arbeitssektor

Arbeitszeitbudgetierung für das Gemeindepfarramt

Wegleitung zur Arbeitszeitbudgetierung für das Gemeindepfarramt

Arbeitszeiterfassung für das Gemeindepfarramt

Arbeitszeitbudgetierung Sozialdiakonie

Wegleitung zur Arbeitszeitbudgetierung Sozialdiakonie

Arbeitszeiterfassung Sozialdiakonie

Pensenreduktionen, Ablaufdiagramm

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

§ 25 DLD

 

 

 

icon_tipp

 

Ähnliche Themen

 

Grundlegendes zu Arbeitszeit und Überstunden

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.