Show/Hide Toolbars

WikiRef

Pfad: Personal > Grundlagen

Beendigung Anstellungsverhältnis

Scrollen zurück nach oben weiter Mehr

Die folgenden Ausführungen zur Beendigung des Anstellungsverhältnisses beziehen sich nur auf die Nicht Ordinierten. (Die Beendigung des Dienstverhältnisses der Ordinierten unterscheidet sich davon stark.) Die möglichen Gründe für eine Beendigung des Anstellungsverhältnisses mit nicht Ordinierten Mitarbeitenden sind:

Ablauf einer befristeten Anstellung

Ordentliche Kündigung

Fristlose Kündigung

Auflösung in gegenseitigem Einvernehmen

Arbeitsunfähigkeit infolge Invalidität

Erreichen der Altersgrenze

Tod der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters.

Am Ende des Dienstverhältnisses – natürlich ausgenommen im Todesfall – sollte ein Arbeitszeugnis erstellt werden. Verlangt die ordinierte Person ein Arbeitszeugnis, so ist die Kirchenpflege dazu verpflichtet, eines auszustellen.

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

§ 21 und § 54 DLM

 

 

 

icon_tipp

 

Ähnliche Themen

 

Austritt

Beendigung Dienstverhältnis Ordinierte

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.