Show/Hide Toolbars

WikiRef

Als kirchliche Feiertage gelten: Heiligabend, Weihnachten, Silvester oder Neujahr, Palmsonntag, Karfreitag, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Bettag.

Pfarrerinnen und Pfarrer dürfen die an gesetzlichen Feiertagen geleistete Arbeitszeit kompensieren, sofern der Feiertag nicht ohnehin auf einen Sonntag fällt. Arbeitszeit am Oster- und Pfingstsonntag oder an Heiligabend/Weihnachten oder Silvester/Neujahr, wenn diese auf einen Sonntag fallen, kann nicht kompensiert werden. Für die Kompensation steht den Pfarrerinnen und Pfarrern maximal eine zusätzliche Ferienwoche zur Verfügung. In einigen Kirchgemeinden erhalten Pfarrpersonen pauschal eine zusätzliche Ferienwoche für die Arbeit an Feiertagen; unabhängig davon, ob diese auf einen Sonntag fallen. Das ist aber Goodwill der Gemeinde und kein Zwang.

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

§ 18 Abs. 1 Kirchenordnung

§ 46 DLD

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch