Show/Hide Toolbars

WikiRef

Die Kirchenpflege kann die Mitglieder der Kirchgemeinde zu freien Versammlungen einladen. Sie dienen dem Dialog mit der Kirchgemeinde. In solchen Versammlungen können Themen des kirchlichen Lebens von allgemeinem Interesse zur Diskussion gestellt werden. Freie Versammlungen eignen sich insbesondere als Instrument, um die verschiedenen Gruppen und Strömungen in der Kirchgemeinde zur Begegnung und zum Dialog zu führen.

An solchen Versammlungen besteht die Möglichkeit, kontroverse Themen innerhalb der Kirchgemeinde zu besprechen. Dies kann zum Beispiel bei Umbauprojekten, bei Fragen um die Zukunft von kirchlichen Gebäuden oder in Krisensituationen ratsam sein. Unter Umständen lohnt es sich, eine externe Moderation beizuziehen.

Freie Versammlungen können Empfehlungen abgeben, aber keine rechtskräftigen Beschlüsse fällen.

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.