Show/Hide Toolbars

WikiRef

Viele Aufgaben und Dienste in der Kirchgemeinde sind freiwillige oder ehrenamtliche Tätigkeiten. Die Kirchgemeinde lebt vom Engagement der Freiwilligen. Bei einem Ehrenamt tritt zusätzlich zum Aspekt der Freiwilligkeit die Verpflichtung, die durch die Wahl in das Amt gegeben ist, zum Beispiel bei Kirchenpflegemitgliedern.

Eine der wichtigsten Aufgaben der drei Dienste (Verkündigung, Diakonie, Leitung) besteht darin, die freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Dazu gehören alle oben genannten Aufgaben wie Zuspruch und Anspruch Gottes in der Verkündigung, aber auch Schulung und Begleitung, Dienst und Diakonie an den freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Wertschätzung und Anerkennung ihres Einsatzes. Dem dient auch das Dossier Freiwillig engagiert.

Die Verantwortung für die Freiwilligen kann einem Ressort zugewiesen werden. Der Auftrag gilt aber für alle Mitglieder der Gemeindeleitung. Dies ist ein wesentlicher Teil des Aufbaus der Gemeinde.

icon_kontakt

 

Kontaktangaben

 

 

 

Fachstelle Diakonie

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Leitfaden für Freiwilligenarbeit in Reformierten Kirchgemeinden (auf www.ref-ag.ch > Organisation & Personen  > Mitarbeitende & Gruppen  > Freiwillige Mitarbeitende  > Leitfaden Freiwilligenarbeit können zudem die Arbeitsinstrumente heruntergeladen werden).

Merkblatt Entschädigung und Anerkennung für die Mitarbeit in PH-Aufgabenbereichen

icon_weiterfuehrende-informationen

 

Weiterführende Informationen

 

 

 

Informationen zur Freiwilligenarbeit auf der Website der Landeskirche

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.