Show/Hide Toolbars

WikiRef

Der Ertrag des Pfrundlands oder Pfrundguts diente früher dem Pfarrer zur Selbstversorgung oder als Einkommensquelle. Heute gehören solche Grundstücke zu den zweckgebundenen Gütern.

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.