Show/Hide Toolbars

WikiRef

Wo in einer Kirchgemeinde immer gleiche Abläufe vonstatten gehen, und wenn in einer Kirchenpflege immer wieder gleiche Fragen diskutiert werden, so empfiehlt es sich, diese Abläufe und die Antworten auf diese Fragen in Reglementen festzuhalten. Reglemente haben drei entscheidende Vorteile: 1. Wissen und Praxis sind festgehalten und bleiben auch nach Wechseln in der Kirchenpflege erhalten. 2. Was in Reglementen festgehalten ist, kann an eine Kommission oder an eine Einzelperson delegiert werden, womit die Arbeit der Kirchenpflege massgeblich entlastet werden kann. 3. Diskussionen müssen nicht immer von Grund auf neu geführt werden.

Die Kirchenpflege ist – mit Ausnahme des Kirchgemeindereglements – frei, Reglemente zu erlassen, aufzuheben und zu verändern.

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.