Show/Hide Toolbars

WikiRef

Nach einer Kirchenpflegesitzung muss klar sein, wer welche Beschlüsse wie und bis wann umsetzt. Ein Beschluss kann zum Beispiel umgesetzt werden, indem die Öffentlichkeit, eine Kommission oder eine Person über einen Entscheid informiert wird oder indem ein Kirchenpflegemitglied ein Dokument verfasst, das in einer späteren Sitzung nochmals besprochen wird.

Die Kirchenpflege muss über den Stand der einzelnen Geschäfte im Bild sein. Es ist deshalb hilfreich, eine Pendenzenliste zu führen. Die Pendenzenliste wird dann in jeder Sitzung besprochen und aktualisiert. Die Verantwortung für die Führung der Pendenzenliste kann dem Präsidium, dem Aktuariat oder dem Sekretariat übertragen werden.

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Pendenzenliste und Geschäftskontrolle

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.