Show/Hide Toolbars

WikiRef

Zu den Führungs-, Koordinations- und Planungsaufgaben des Präsidiums gehört auch, sich mit anderen Kirchgemeinden zu vernetzen und weitere Kontakte gegen aussen zu pflegen. Ein guter Draht zur politischen Gemeinde hilft, viele Fragen rasch und informell zu lösen.

Die Präsidien eines Dekanats können sich zu Präsidienkonferenzen treffen. Dieser Austausch hilft, Anliegen und Probleme aus der Kirchgemeinde zu besprechen oder die Zusammenarbeit mit anderen Kirchgemeinden zu vertiefen.

Die Dekanatsleitung steht den Präsidentinnen und Präsidenten (und den anderen Mitgliedern der Kirchenpflege) mit Rat und Tat zur Seite. Die Präsidien können die Unterstützung der Dekanatsleitung unter anderem in Anspruch nehmen in den Bereichen Amtsführung, Personalführung und in Konflikten sowie bei einem Wechsel im Präsidium.

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

§§ 115 - 116 Kirchenordnung

icon_schulung

 

Schulungsangebot

 

 

 

Präsidienstamm: In einem informellen Rahmen können sich Präsidentinnen und Präsidenten sowie Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten über aktuelle Fragen aus ihrer Kirchgemeinde austauschen. Sie treffen sich einmal pro Quartal unter der Moderation der Gemeindeberatung.

Aktuelle Daten: www.ref-ag.ch > Bildung & Beratung > Weiterbildung für Kirchgemeinden > Kursübersicht

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.