Show/Hide Toolbars

WikiRef

Die Abgeordneten in die Synode (Synodale) werden durch die Stimmberechtigten der Kirchgemeinde gewählt. Das Auswahlverfahren sollte auf die gleiche Weise wie bei der Wahl von Mitgliedern der Kirchenpflege gehandhabt werden. Zu beachten ist, dass die Synodalen die Interessen der Kirchgemeinde auf allen Gebieten der Kirchgemeinde, der Kirchenpflege und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertreten. Sie stimmen aber in der Synode frei und sind nicht verpflichtet, die Meinung der Kirchenpflege zu vertreten.

Jede stimmberechtigte Person ist als Synodale oder Synodaler wählbar, solange kein Verwandtenausschluss oder eine Unvereinbarkeit vorliegt. Zur Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten gilt dasselbe wie bei der Wahl von Mitgliedern der Kirchenpflege.

Wahlen in der Kirchgemeindeversammlung sind bei Ergänzungs- und Ersatzwahlen von Synodalen möglich: Wenn die Kirchgemeindeversammlung gemäss § 44 Abs. 1 Ziff. 10 Kirchenordnung für die Amtsperiode beschlossen hat, dass Ergänzungs- und Ersatzwahlen geheim an der Kirchgemeindeversammlung stattfinden können. In diesem Fall gibt die Kirchenpflege die Wahl von Abgeordneten in die Synode mit der Einladung zur Kirchgemeindeversammlung bis 14 Tage vor der Kirchgemeindeversammlung bekannt.

Die Kirchenpflege als Behörde nimmt nie Stellung zu Kandidaturen. Dies ist stets Sache der Wählerschaft oder von Interessengruppierungen.

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Wahlprotokoll, Wahlfähigkeitsausweis, Wahlannahmeerklärung

Wahlanmeldungen, Unterschriftenformular

Publikation von Wahlanmeldungen 1. Wahlgang

Publikation von Wahlanmeldungen 2. Wahlgang

Wahlzettel Synode

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

Art. 5 Abs. 3 Organisationsstatut

§ 44 Abs. 1 Ziff. 10 und § 56 Kirchenordnung

 

 

 

icon_tipp

 

Ähnliche Themen

 

Wahl von Mitgliedern der Kirchenpflege

Gesamterneuerungswahlen

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.