Show/Hide Toolbars

WikiRef

Mit einer Wahlannahmeerklärung bestätigt eine gewählte Person, dass sie das Amt antreten kann und will. Bei einem ersten Wahlgang kann sie bereits vor der Wahl abgegeben werden, bei einem zweiten Wahlgang ist dies sogar Voraussetzung. Wenn sie nach der Wahl abgegeben wird, muss dies innert drei Tagen nach dem Wahltag geschehen.

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

Für Wahlen generell: § 19 Abs. 2 und 20 Reglement über Wahlen und Abstimmungen in den Kirchgemeinden der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau (RWA)

Für die Wahl von Ordinierten: § 10 Abs. 1 DLD

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Wahlprotokoll, Wahlfähigkeitsausweis, Wahlannahmeerklärung (Ehrenamtliche, Excel)

Wahlprotokoll, Wahlannahmeerklärung (Ordinierte, Excel)

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.