Show/Hide Toolbars

WikiRef

Die Ziele der Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation werden im Hinblick auf die verschiedenen Zielgruppen konkretisiert und mit Botschaften ergänzt. Für jede Zielgruppe werden geeignete Botschaften, Medien und Massnahmen gewählt und eingesetzt. Die erwachsenen Personen teilt man am sinnvollsten nach der Stärke ihrer Kirchenverbundenheit bzw. ihrer Nähe zur Kirche ein. Ihr Informationsverhalten hängt in erster Linie von Nähe oder Distanz zur Kirchgemeinde ab.

Wichtig ist eine geplante und koordinierte Kommunikation. Sie verwendet ein strukturierte Vorgehen

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Die Aargauer und die Zürcher Landeskirche geben ein Handbuch für die kirchliche Kommunikationsarbeit heraus: Komprax (Kommunikation praktisch). In jeder Kirchgemeinde sollte ein Ordner bei den Ressortverantwortlichen vorhanden sein. Das Handbuch als ganzes oder einzelne Kapitel sind online abrufbar.

Fast alle Kirchen im Kanton Aargau sind auf einem separaten Internetauftritt mit allen Angaben, Geschichte, kunsthistorischer Einführung, Bildern und Legenden und praktischen Hinweisen dokumentiert: www.ref-kirchen-ag.ch.

Für die elektronische Verwaltung der Mitglieder gibt es eine webbasierte Datenbank der Reformierten Medien: Lintu.

Für die Einrichtung eines Internetauftritts der Kirchgemeinde gibt es von den Reformierten Medien das Programm Quickpage2. Damit kann ein Internet-Auftritt ohne Vorkenntnisse und mit minimalem Aufwand realisiert werden.

Der Gemeindebrief, zweimonatlich erscheinende Zeitschrift (+ CD) mit Texten, Fotos, Bildern und Signeten, erhältlich beim Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik, Vertrieb, Postfach 50 05 50, DE-60394 Frankfurt a.M., Telefon +49 – 69 580 98-189.

icon_hinweis

 

Wichtige Hinweise

 

 

 

Zum Ordner Komprax gehört auch ein Leitfaden für Krisenkommunikation. Bei Krisensituation müssen sich Kirchgemeinden aber unbedingt mit dem Informationsdienst der Landeskirche in Verbindung setzen.

icon_kontakt

 

Kontaktangaben

 

 

 

Informationsdienst der Landeskirche

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.