Show/Hide Toolbars

WikiRef

Entscheidungen über Kauf und Verkauf von Liegenschaften, Baurechts- und andere Dienstbarkeitsverträge, Neu- und Umbauten sowie Renovationen sind Sache der Kirchgemeindeversammlung. Zudem braucht es – ausser beim Kauf und Verkauf von Liegenschaften – eine Prüfung und Genehmigung durch den Kirchenrat.

Die Kirchenpflege fällt die wesentlichen strategischen Entscheide. Aufgrund ihrer strategischen Planung für die Zukunft der Gemeinde muss sie vorentscheiden, ob und wann sie Liegenschaften kauft, verkauft oder Neu- und Umbauten vornimmt. Dabei muss sie immer auch die Wirkung ihrer Entscheidungen für die Kirche und die Öffentlichkeit im Auge behalten. Die Kirchenpflege muss über den Zustand der Liegenschaften informiert sein und die Erkenntnisse in die strategische Planung einbeziehen (Finanzplanung, Bedarfsplanung).

In den meisten Kirchgemeinden steht ein Mitglied der Kirchenpflege dem Ressort Liegenschaften vor. Die Ressortleitung ist verantwortlich für die normale Unterhaltstätigkeit, zu der kleinere Reparaturen und Instandstellungen gehören. Sie stehen dazu häufig in engem Kontakt zum Sigristen- und Hauwartungsteam und sind teilweise auch Vorgesetzte der Sigristinnen und Sigristen oder der Hauswartinnen und Hauswarte. Die Kirchenpflege kann dem Ressort Liegenschaften auch Entscheidungsbefugnisse und Finanzkompetenzen übertragen (Delegation).

Eine Besonderheit von Kirchgemeinden ist die Tatsache, dass sie häufig ihren Mitarbeitenden – vor allem den Ordinierten – Dienstwohnungen zur Verfügung stellen. In den meisten Fällen geht es dabei um Pfarrhäuser oder Pfarrwohnungen, die von den Pfarrpersonen gemietet werden. Bei der Übergabe solcher Liegenschaften ist nicht nur die Kirchenpflege zuständig, sondern auch die Dekanate.

icon_frage

 

Häufige Fragen

 

 

 

hmtoggle_arrow0        Muss ein Mietvertrag von der Kirchgemeindeversammlung genehmigt werden?

 

 

 

icon_tipp

 

Ähnliche Themen

 

Sigristinnen und Sigristen

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Formular Wohnungsabnahmeprotokoll

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.