Dialog mit dem Islam - Islambeauftragter

Verschiedene Fragen zum Zusammenleben mit Menschen muslimischer Tradition werden auch an kirchliche Gremien herangetragen. 2006 hat der Kirchenrat beschlossen, die Auseinandersetzung mit dem Islam und den Kontakt zu muslimischen Gemeinschaften im Aargau, insbesondere zum Verband Aargauer Muslime VAM, aktiv zu suchen und einen Islambeauftragten einzusetzen.

Dafür wurden Grundsätze verabschiedet und ein Islambeauftragter der Aargauer Landeskirche ernannt, der Abklärungen vornehmen oder Projekte organisieren kann. Über die Islamkommission der EKS ist der Islambeauftragte vernetzt mit den Islambeauftragten anderer Kantonalkirchen. Eine Begleitgruppe erarbeitet aktuelle Themen.

Holangebot

Orientierungswissen, erster Kontakt, ins Gespräch kommen "Begegnung mit Muslimen"

Holangebot "Begegnung mit Muslimen" (PDF)

Aufgaben des Islambeauftragten:

  • Organisation von Begegnungsanlässen für theologisch Verantwortliche aus Judentum, Christentum, Islam jährlich vor Bettag mit einem Thema – vorbereitet von einer interreligiösen und interkonfessionellen Arbeitsgruppe.
  • Bildungs- und Begegnungsanlässe zum Thema Islam in Kirchgemeinden auf Anfrage: Mithilfe zur Realisierung.
  • Beratung und Vermittlung von muslimischen Ansprechpersonen zu Fragen zum Islam für Pfarrpersonen, Katechetinnen, Kirchenpflegen.
  • Aufarbeitung von aktuellen Themen im Zusammenhang mit Islam. Überblick über aktuelle Literatur.
  • Vernetzung mit Islambeauftragten von Kantonalkirchen in der Islamkommission der EKS.
Angebot: Bildungs- und Begegnungsanlässe zum Thema Islam in Kirchgemeinden (PDF)

Ihre Ansprechpersonen

  • Pfeiffer Simon
    • Simon Pfeiffer
      • Pfarrer
      • Fachmitarbeiter Fachstelle Kirchlicher Religionsunterricht
      • Islambeauftragter
    • zum Profil