Fachgruppe «Gottesdienst»

Im Auftrag der Reformierten Landeskirche arbeitete von Anfang 2004 bis Ende 2006 eine Arbeitsgruppe mit Fachleuten aus den Bereichen Theologie, Diakonie und Kirchenmusik sowie engagierten Laien Vorschläge zur Erneuerung des reformierten Gottesdienstes aus.

Die Internetseite entwickelte sich zu einer Liturgiebörse, die über den Raum der Reformierten Landeskirche Aargau hinaus Beachtung findet. Sie lebt davon, dass noch weitere Gottesdienstmodelle eingegeben werden und so den anderen Kirchgemeinden zugänglich gemacht werden.

Feedback Angebot der Fachgruppe Gottesdienst

Im Klappentext zum Buch «Gottesdienst: Visionen – Erfahrungen – Schmerzstellen» von Alfred Ehrensperger heisst es: «Der Gottesdienst wird nach wie vor als Herzstück des Lebens einer Kirchgemeinde verstanden. Aber das Dilemma von hoher Erwartung einerseits und deprimierenden Erfahrungen andrerseits ist offenkundig und beschäftigt Reformfreudige wie Traditionalisten.» Ein Aarauer Pfarrer, Ueli Graf hat nach 37 Jahren im Pfarramt gesagt: «Ich muss bekennen, dass ich die Gestaltung von Gottesdiensten immer noch für die anspruchsvollste, aber auch für die spannendste Aufgabe halte, die mir anvertraut ist. … Anderes ist nach so langer Zeit zur Routine geworden – das Predigen nicht.»

Wie aber bekommen Leute, die für die Gestaltung von Gottesdiensten verantwortlich sind, ein hilfreiches und qualifiziertes Feedback? Die Rückmeldungen auf einen Gottesdienst sind häufig unbeholfen und auch nicht immer weiterführend.
Sie bietet Aargauer Pfarrerinnen und Pfarrern, Laienpredigerinnen und Laienpredigern und evtl. weiteren interessierten Personen nun eine neue Dienstleistung an: Auf Wunsch besucht eine Delegation einen Gottesdienst und gibt dem Prediger oder der Predigerin anschliessend ein qualifiziertes Feedback auf den Gottesdienst auf folgende Punkte:

  • Achtsame Leitung der Liturgie
  • Ganzheitlich ansprechende Verkündigung
  • Sorgsam formulierte Gebete
  • Stimmige Rituale für Schweigen, Sprechen und Singen
  • Angemessener Umgang mit den Sakramenten
  • Sorgfältige Gestaltung des äusseren Raumes
  • Ansprechende Musik
  • Lebendige Kommunikation
  • Unerwartetem Raum lassen
  • Weitere gewünschte Beobachtungspunkte

Anmeldungen bitte an Jürg Hochuli. Auf www.liturgieboerse.ch «Gottesdienste auswerten» finden Sie die meisten der Kriterien, nach denen auf jeden Beobachtungspunkt das Feedback erfolgt.

Die Liturgiebörse für reformierte Gottesdienste - eine Plattform zum Austausch von Gottesdienstmodellen und Innovationen

Die Fachgruppe Gottesdienst wird vom Bereichsleiter Gemeindedienste, Jürg Hochuli, geleitet. Ihr gehören ausserdem Manuela Kummler, Sacha Rüegg, Rolf Zaugg, Thomas Schär (Webseite) und Fritz Imhof (Redaktion) an.

Mehr zum Thema

Ihre Ansprechpersonen

  • Jürg Hochuli
    • Jürg Hochuli
      • Pfarrer
      • Bereichsleiter Gemeindedienste
    • zum Profil