Ein- und Austritte, Kasualien 2019 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · kirche@ref-aargau.ch


Startseite Kontakt Sitemap WikiRef ___________________

Kirchliche Trauungen
Kirchliche Trauungen
Foto: Mirjam Stutz

Medienmitteilung vom Dienstag, 24. März 2020

Rückgang von Taufen und Trauungen – mehr Austritte

Die Zahl der Austritte hat in den 75 Kirchgemeinden der Reformierten Kirche Aargau 2019 um 13 Prozent zugenommen. Die Zahlen der Taufen und Trauungen sind zurückgegangen, während Konfirmationen und Abdankungen in etwa gleich geblieben sind.


Im vergangenen Jahr haben die 147 Pfarrerinnen und Pfarrer der Reformierten Landeskirche Aargau 837 Kinder getauft (Vorjahr: 1008), 1234 junge Erwachsene konfirmiert (Vorjahr: 1290), 158 Paare (Vorjahr: 197) kirchlich getraut und 1772 Abdankungen gefeiert (Vorjahr: 1774). 14 Kinder wurden eingesegnet.
Die Zahl der Taufen ist nach einer kleineren Steigerung 2018 im letzten Jahr wieder um 17% zurückgegangen (171 Taufen weniger), die Zahl der Trauungen ist sogar um 20% zurückgegangen (39 Trauungen weniger). Die Zahlen der Konfirmationen (minus 56 oder 4,3%) und der Abdankungen (minus 2) sind weitgehend gleich geblieben.
83 Abdankungen wurden 2019 für Personen aus einer anderen Kirche oder Religion gefeiert, 58 für konfessionslose Personen. Bei 59 der 158 Traupaare kamen Braut oder Bräutigam aus einer anderen Kirche oder Religion (2 Paare). Bei 26 Brautpaaren war ein Partner konfessionslos.
Paaren, die ausserhalb der eigenen Kirchgemeinde heiraten und spezielle Gebühren für die Nutzung der Kirche zahlen müssen, erhalten die Kosen zurückerstattet falls Braut oder Bräutigam Mitglied der reformierten Kirche ist. 17 Paare haben 2019 einen Antrag gestellt und einen Beitrag erhalten.

Mehr Austritte, weniger Eintritte

3‘716 Personen oder 2,3 Prozent der Mitglieder sind 2019 aus den 75 Aargauer Kirchgemeinden ausgetreten. Damit liegt die Quote der Austritte zum ersten Mal überhaupt über 2 Prozent. Das ist die höchste Zahl von Austritten bisher. Die Zahl der Austritte hat gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent zugenommen. Es waren 428 Austritte mehr als 2018 (3‘288 Austritte) zu verzeichnen. Nur 207 oder ca. 6 Prozent der Austritte waren auch mit einer Begründung versehen.
Die Zahl der deklarierten Eintritte ist 2019 mit 273 gegenüber den 323 Eintritten 2018 um 15,5 Prozent zurückgegangen. Die Eintritte kompensierten im letzten Jahr nur noch 7,3 Prozent der Austritte. Die Bilanz der Austritte und Eintritte ergibt ein Minus von 3‘443 Mitgliedern. Aufgrund der demografischen Entwicklung ist die Gesamtzahl der Mitglieder aber nur um 3‘417 zurückgegangen. Ende 2019 hatten die 75 Aargauer Kirchgemeinden insgesamt 157‘809 Mitglieder (Vorjahr: 161‘226).


Informationsdienst / F. Worbs


Für weitere Auskünfte:
Kirchenratspräsident Christoph Weber-Berg, Tel. 062 838 00 11
Der Informationsbeauftragte Frank Worbs, Tel 079 444 97 82, info@ref-aargau.ch



Aufgeschaltet am 24. März 2020
zurück...