Präsident des Kirchenrats: Christoph Weber-Berg

Die Synode wählt die Präsidentin oder den Präsidenten des Kirchenrats. Wählbar sind alle stimmberechtigten Mitglieder einer schweizerischen reformierten Landeskirche. Zum Zeitpunkt des Amtsantritts gilt die Wohnsitzpflicht im Kanton Aargau.

Der Kirchenratspräsident beruft die Sitzungen des Kirchenrats ein und leitet sie. Er führt gleichzeitig das operative Geschäft und ist als Vorsitzender der Geschäftsleitung Geschäftsführer der Landeskirchlichen Dienste.

Aufgaben des Präsidiums

  • Präsidium des Kirchenrates
  • Geschäftsführer der Landeskirchlichen Dienste
  • Ordination von Theologinnen und Theologen
  • Delegierter in der Abgeordnetenversammlung des SEK

Reformation feiern: Die Reformierende Kirche Aargau

Ist die Reformierte Kirche fünfhundert Jahre nach der Reformation fertig reformiert? Die Frage ist rhetorisch. Eine ein- für allemal reformierte Kirche wäre ein Widerspruch in sich: Sie wäre erstarrt. Gleichzeitig ist die Herausforderung für die Kirche nicht zu unterschätzen: Wie kann die gute Botschaft Gottes den Menschen immer wieder neu nahe gebracht werden? Ebenso gross ist auf der anderen Seite die Herausforderung, zu seiner Tradition zu stehen, und sich nicht vom Zeitgeist mal in diese, mal in jene Richtung treiben zu lassen.
Die Reformierte Landeskirche Aargau in ihren 75 Kirchgemeinden stellt sich diesen Herausforderungen auf dem Fundament des Glaubens. Das Evangelium von Jesus Christus bleibt gleich: Der Glaube befreit Menschen zum Leben. Die Kirche, in der diese Botschaft verkündet wird, ist stets reformbedürftig.
Deshalb würde ich diese Kirche am liebsten „Reformierende Kirche Aargau“ nennen. Doch viel wichtiger als die Bezeichnung der Kirche ist der Umstand, dass sich die Mitglieder und die Mitarbeitenden vom Jubiläumsjahr der Reformation noch stärker dazu ermutigen lassen, ihr Kirche-Sein von der Mitte des Glaubens her weiter zu entwickeln: Kirchgemeinden in Gottesdiensten, Gesprächsgruppen und in der Kirchenpflege. Die Synode an ihren Sitzungen und Beratungen. Der Kirchenrat in Sitzungen und Klausuren.
Die Mitglieder und Mitarbeitenden sind Kirche zur Ehre Gottes und im Dienst der Menschen. In ökumenischer Offenheit arbeiten sie mit Schwesterkirchen, mit anderen Religionsgemeinschaften, mit dem Staat und mit zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammen: Als „Reformierende Kirche“ im Kanton Aargau.

Ihre Ansprechpersonen

  • Weber Berg Christoph
    • Christoph Weber-Berg
      • Pfarrer
      • Dr. theol.
      • Präsident des Kirchenrats
    • zum Profil
  • Dietiker Desiree
    • Désirée Dietiker
      • Assistenz Kirchenratspräsidium
    • zum Profil