Präsident des Kirchenrats: Christoph Weber-Berg

Die Synode wählt die Präsidentin oder den Präsidenten des Kirchenrats. Wählbar sind alle stimmberechtigten Mitglieder einer schweizerischen reformierten Landeskirche. Zum Zeitpunkt des Amtsantritts gilt die Wohnsitzpflicht im Kanton Aargau.

Der Kirchenratspräsident beruft die Sitzungen des Kirchenrats ein und leitet sie. Er führt gleichzeitig das operative Geschäft und ist als Vorsitzender der Geschäftsleitung Geschäftsführer der Landeskirchlichen Dienste.

Aufgaben des Präsidiums

  • Präsidium des Kirchenrates
  • Geschäftsführer der Landeskirchlichen Dienste
  • Ordination von Theologinnen und Theologen
  • Delegierter in der Abgeordnetenversammlung des SEK

«Wie im Himmel – so im Aargau»

Mit diesem Slogan macht sich die Reformierte Kirche Aargau auf zu Reformschritten in der Perspektive der Jahre 2026 / 2030. Der Slogan knüpft an die Bitte des Unser Vater-Gebets an: «Dein Wille geschehe, wie im Himmel – so auf Erden». Wir wollen Kirche sein, indem wir uns für Gott öffnen, und unsere Kirche hier im Aargau so gestalten und reformieren, dass Gottes Wille geschehen kann. Wenn wir uns weiter am «unser Vater», dem bedeutendsten Gebet der Christenheit orientieren, so heisst das, die Bedürfnisse der Menschen nach leiblicher und geistlicher Nahrung, nach dem konkreten, gemeinschaftlichen Leben gestillt werden. Es bedeutet, dass Menschen von belastender Schuld und Scham befreit leben können, und sich miteinander versöhnen. Es heisst, dass unser Blick auf das Gute gelenkt wird und wir uns nicht auf Kosten anderer Menschen für grösser und besser halten, als wir es sind. Und es heisst, dass unser Wirken hier zur Ehre Gottes geschehen soll.
Das klingt in so wenigen, kurzen Sätzen alles etwas abstrakt, vielleicht sogar fromm und abgehoben. Genau deshalb machen wir uns als Kirche gemeinsam auf den Weg, um zu entdecken, was es ganz konkret hier in unserem Kanton, in unseren Kirchgemeinden und unserer Landeskirche heisst. Wie sind wir Kirche in dieser sich rasch wandelnden Welt, unserer Herkunft verbunden, aber unserer Zukunft verpflichtet? Wir brechen auf, um die Kirche zu werden, die wir immer schon waren: reformierte – lieber sage ich: «reformierende» - Kirche. Eine Kirche, die sich immer wieder von dem her erneuert, was sie als den Willen Gottes erkennt, um den Menschen ihrer Zeit nahe zu sein: Wie im Himmel – so im Aargau.

Ihre Ansprechpersonen

  • Weber Berg Christoph
    • Christoph Weber-Berg
      • Pfarrer
      • Dr. theol.
      • Präsident des Kirchenrats
    • zum Profil
  • Dietiker Desiree
    • Désirée Dietiker
      • Assistenz Kirchenratspräsidium
    • zum Profil