Berger Catherine

Catherine Berger-Meier

  • Mitglied des Kirchenrats

Lebenslauf
Catherine Berger-Meier, geb. 1964 in Zürich, aufgewachsen in Kloten, Hofheim am Taunus (Deutschland) und Ennetbaden, seit 1994 wohnhaft in Rheinfelden. Sie ist seit 2003 selbständige Anwältin und Mediatorin in Rheinfelden und war vorher, nach dem Abschluss ihres Jurastudiums an der Universität Zürich, Gerichtsschreiberin und von 1996 – 2007 Ersatzrichterin am Versicherungs- und Obergericht des Kantons Aargau. Sie war von 2002 - Juni 2019 Mitglied der Kirchenpflege Rheinfelden Kaiseraugst Magden Olsberg, die sie ab 2006 präsidierte. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder

Dossiers:


  • Seelsorge (Strategischer Ausschuss Ökumenisch verantwortete Seelsorge, Seelsorge in Spitälern und Kliniken, Spezialseelsorge)
  • Personalentwicklung der Kirchgemeinden

Mandate:

  • Ökumenische Begleitkommission Palliative Care und Begleitung
  • Präsidentin des Stiftungsrats der Pensionskasse der Landeskirche
  • Mitglied der Synode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz
  • Delegierte Frauenkonferenz der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz
  • Vorstandsmitglied des Vereins Lernwerk, Vogelsang