Seelsorge für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Die Gehörlosenseelsorge der Nordwestschweiz ist seit dem 1. August 2021 mit Freundlichkeit am Werken und Wirken. Sie ist ein Bereich der Spezialseelsorge, geführt von der Römisch-Katholischen Kirche im Aargau. Dies im Auftrag und finanziert von den reformierten Landeskirchen von Baselland, beide Solothurn und Aargau und der katholischen Landeskirchen Baselstadt, Baselland, Solothurn und Aargau.

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
Das hat einmal Samuel Langhorne Clemens (1835-1910), besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain, geschrieben.

«Freundlichkeit» ist eines der zentralen Worte der Inklusion, dem Grundanliegen der Gehörlosenseelsorge. Inklusion bedeutet auch: alle freundlich willkommen heissen. Das ist ein Ziel der Gehörlosenseelsorge: Pastoralräume, Pfarreien und Kirchgemeinden darin zu unterstützen, ihre gehörlosen und hörbeeinträchtigten Mitglieder freundlich willkommen zu heissen.
Gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen gibt es vermutlich so lang, wie die Menschheit auch existiert. Etwa 0,01 Prozent der menschlichen Bevölkerung ist genetisch bedingt gehörlos. Ein weit höherer Prozentsatz der Bevölkerung wird gehörlos geboren aufgrund von Erkrankungen der Mutter während der Schwangerschaft z.B. durch Röteln oder Masern, weiter erfolgen auch Ertaubungen durch Erkrankungen im Kindesalter, durch Unfälle und Hörverlust im Alter. Gegenwärtig wird geschätzt, dass von der schweizerischen Gesamtbevölkerung (ca. 7.5 Millionen) etwa 9'500 Personen gehörlos sind.

Wir feiern Gottesdienste gemeinsam mit hörenden Gemeinden. Wir unterstützen bei Fragen zu gehörlosengerechter Sprache, Dolmetschdiensten und gebärdensprachlicher Begleitung.

Willkommen sind alle Gehörlosen und Hörbeeinträchtigten zu Seelsorgegesprächen, zu Bibelkursen, zu besonderen Gottesdiensten. Das Gemeindeblatt informiert über Aktuelles, Veranstaltungen und Gottesdienste.


Wir leben und lieben die Gemeinschaft als Gemeinde. «Freundlichkeit» ist ein Geschenk, dass wir als Gemeinde teilen wollen!

Jahresprogramm

Gehörlosengottesdienste Oktober - Dezember 2022 (PDF)

Gemeindeblätter der Gehörlosengemeinde

Ihre Ansprechpersonen

  • Kohler Anita