Finanzierung Werke der Mission und Entwicklungszusammenarbeit↗ PDF722.300

Reglement über die minimale Finanzierung der Werke der Mission und Entwicklungszusammenarbeit

vom 21. November 2001 (Stand 01.01.2003)

Die Synode der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau,

gestützt auf §§ 91 Abs. 5 und 129 Kirchenordnung1,

beschliesst:

§ 1

Zweck

1Dieses Reglement hält die minimalen finanziellen Leistungen der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau für die Finanzierung von Mission und Entwicklungszusammenarbeit fest.

2Die Landeskirche leistet schwergewichtig einen Beitrag an die Verwaltungskosten der begünstigten Werke der Mission und Entwicklungszusammenarbeit, damit Kollekten und Spenden der Kirchgemeinden und von Privaten möglichst vollumfänglich den Projekten und Partnern im Ausland zugute kommen.

§ 2

Höhe des Beitrages

1Der Beitrag an die Mission und Entwicklungszusammenarbeit beträgt mindestens 5 % des Zentralkassenbeitrages und wird durch die Synode festgelegt.

2Der Kirchenrat stellt der Synode alle 3 Jahre Antrag über die Höhe des Beitrages.

§ 3

Begünstigte Werke und Verwendung der Mittel

1Mit dem Beitrag werden die drei evangelischen Werke gemäss § 91 Kirchenordnung2

Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS)

Brot für alle (BFA)

mission 21 (evangelisches missionswerk basel)

unterstützt.

2Die Mittel dienen den Werken zuerst zur Deckung von Verwaltungskosten und anschliessend der Auslandarbeit.

§ 4

Begünstigte Werke und Verwendung der Mittel

1Die Mittel werden in den ordentlichen Voranschlag der Zentralkasse aufgenommen.

2Der Kirchenrat und die GPK verteilen die Mittel an die Werke in eigener Kompetenz.

§ 5

Inkraftsetzung

Dieses Reglement tritt mit dem Budget 2003 in Kraft. Alle diesem Reglement widersprechenden Bestimmungen werden mit der Inkraftsetzung aufgehoben.

1SRLA 151.100.  

2SRLA 151.100.  

Reglement über die minimale Finanzierung der Werke der Mission und Entwicklungszusammenarbeit

vom 21. November 2001 (Stand 01.01.2003)

© Reformierte Landeskirche Aargau, 2003

X1.6.1/C2.2/F2.4