Show/Hide Toolbars

WikiRef

Pfad: Personal > Personalführung > Funktionsbeschrieb

Aufgaben von Kirchengutsverwalterinnen und Kirchengutsverwaltern

Scrollen zurück nach oben weiter Mehr

Kirchengutsverwalterinnen und Kirchengutsverwalter sind für die Finanzverwaltung der Kirchgemeinde zuständig. Es ist aber nicht notwendig, dass die Finanz- (=Kirchenguts-)verwaltung einer oder einem Angestellten der Kirchgemeinde zugeordnet wird. Sie kann auch dem Dienstleistungszentrum der Reformierten Landeskirche Aargau (DLZ), einem Treuhandbüro oder einer Einwohnergemeinde übertragen werden. In einigen Kirchgemeinden wird die Finanzverwaltung auch vom Sekretariat betreut, ohne dass dieses ausdrücklich als Kirchengutsverwaltung bezeichnet wird.

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

§ 82 Kirchenordnung

§ 11 DLM

icon_tipp

 

Ähnliche Themen

 

Finanzen

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.