Show/Hide Toolbars

WikiRef

Die Kirchenpflege kann die Liegenschaften der Kirchgemeinde für einzelne Anlässe oder dauerhaft vermieten. Das Mietverhältnis darf dem Wesen der Kirche nicht widersprechen.

Einen Spezialfall bilden die Pfarrhäuser oder -wohnungen im Eigentum der Kirchgemeinde. Sie müssen von den Pfarrpersonen bewohnt werden, wenn sie nicht von der Residenzpflicht entbunden wurden.

icon_hilfsmittel

 

Hilfsmittel

 

 

 

Tarifordnung der Kirchgemeinde Reinach-Leimbach

Gebühren der Kirchgemeinde Seengen

Pfarramts- und Wohnungsvertrag (Formular, Word)

Pfarramts- und Wohnungsvertrag (Wegleitung, PDF)

icon_rechtliches

 

Rechtliche Grundlagen

 

 

 

§ 62 Kirchenordnung

icon_tipp

 

Ähnliche Themen

 

Residenzpflicht

 

Die Landeskirche versteht sich als lernende Organisation. Sie ist auf Rückmeldungen aus den Kirchgemeinden angewiesen. Bitte melden Sie uns fehlerhafte oder veraltete Einträge oder Wünsche für Ergänzungen und Erweiterungen an gemeindeberatung@ref-aargau.ch.